Folierung eines Kühlcontainers in Holzoptik für das Oktoberfest

Manchmal gibt es Aufträge, bei denen wir unseren Lieblingswerkstoff Holz leider nicht verwenden können. Sei es, weil das Material nicht den brandschutztechnischen Voraussetzungen erfüllt oder, wie in diesem Fall, keine Befestigungsmöglichkeit besteht. Um so mehr freuen wir uns, dass wir einen Auftrag für das größte Volksfest der Welt realisiert haben.

 

Theresienweise Kühlcontainer
Der Kühlcontainer auf der Theresienwiese noch unfoliert

Der zu beklebende Kühlcontainer stellte auf Volksfesten bisher eine Art Fremdkörper dar und konnte deshalb nicht dort, wo es logistisch am meisten Sinn macht, platziert werden.So mussten die Bierfässer vom Container bis hin zu den Verkaufshütten mehrmals täglich mühsam getragen werden. Also haben wir uns entschlossen, dem Kühlcontainer ein neues Aussehen in Holzoptik zu verpassen, damit er auf dem nächsten Oktoberfest ohne störend zu wirken direkt auf dem Festgelände aufgestellt werden kann.

Holzfolie kleben
Die ersten Bahnen Holzfolie sind geklebt

Für eine perfekte Integration in die hölzerne Markthüttenumgebung ist es also notwendig, das urige Erscheinungsbild der Holzhütten zu übernehmen und auf den Container zu übertragen. Dazu haben wir sowohl die Holztextur eines Bierstandes, Dachkanten, Türen und Fenster fotografiert und im Photoshop ein neues Kleid für den Container kreiert.

Folierter Container
Das Holzdekor ist fertig angebracht und unterscheidet sich kaum von echtem Holz

Der Druck ist übrigens mit einem speziellen Flüssiglaminat behandelt, da eine Folienlaminierung nicht die gewünschte Oberflächenoptik erreicht hätte. Mit unserem Flüssiglaminat kommen wir vom Glanzgrad sehr gut an den einer echten Holzoberfläche heran.

Markthütte Oktoberfest
So passt der Container perfekt zu den Markthütten auf dem Oktoberfest